► Sie lesen gerade in News

Allgemein

FATCA: Malta und die USA schließen FATCA-Verhandlungen ab

(Monaco, 22.07.2013) Malta und die USA haben Verhandlungen über eine zwischenstaatliche Vereinbarung (Intergovernmental Agreement, IGA) in Bezug auf die US-FATCA Vorschriften (FATCA) abgeschlossen.

FATCA wurde im Jahr 2010 vom US-Kongress erlassen. FATCA verpflichtet Nicht-US-Finanzinstitute, Informationen

  • über von ihnen verwaltete Konten von US-Steuerzahlern
  • oder über Nicht-US-Unternehmen, an denen US-Steuerzahler eine wesentliche Beteiligung halten

an den US Internal Revenue Service (IRS) weiter zu geben. Das IGA wurde auf der Grundlage des neuesten Modells 1 IGA (reziproke Version), ausgegeben von den USA, ausgehandelt.

20130722-UncleSamDer grundlegende Zweck dieses IGA ist, dass Finanzinstitute (z.B. Banken), die ihren Geschäftssitz (oder Geschäftsausübung) in Malta oder den USA haben, die Erfüllung bestimmter vorgeschriebener Berichtspflichten gewährleisten. Das IGA verpflichtet Finanzinstitute in Malta und den USA, die erforderlichen Informationen zunächst an ihre eigenen Steuerbehörden weiterzugeben, diese wiederum teilen diese Informationen dann mir der jeweils anderen Finanzbehörde. Die so geteilten Informationen werden von beiden Steuerbehörden verwendet, um die Einhaltung einschlägiger Steuergesetze beider Länder zu gewährleisten.

In Folge der Einhaltung des IGA profitieren Finanzinstitute mit Sitz oder Geschäftsbetrieb in Malta dahingehend, dass sie keine (FATCA) 30%-Quellensteuer auf Zahlungen, die sie erhalten, abzuführen haben. Das IGA soll auch den Verwaltungsaufwand der maltesischen Finanzinstitute für die Einhaltung der FATCA Vorschriften reduzieren, ohne hierbei gegen geltende Datenschutzgesetze zu verstoßen.

Malta und die USA beabsichtigen, das IGA so bald wie möglich zu unterzeichnen. Der Text des IGA wird nach erfolgter Unterzeichnung zur Verfügung gestellt.

 

Discussion

Keine Kommentare

Post a comment

 

HOLDINGS | GRÜNDUNG | RECHT | STEUERN | TREUHAND

Alles, was legal ist, ist auch legitim!

Sprache

Neue Artikel

\r\n (Hong Kong, 2015-03-03) Wir suchen für eines unserer Gruppenunternehmen dringend und kurzfristig einen General Manager / Direktor!\r\n\r\n\r\n\r\n Unsere Tochtergesellschaft ist al...
\r\n (Dubai, 04.09.2014) Diese Woche veröffentlichte das World Economic Forum (WEF – Weltwirtschafts-Forum) die Ergebnisse ihres jährlichen Global Competitiveness Rep...
\r\n (Dubai, 30.08.2014) Seit Juni/Juli diesen Jahres beginnen Lizenzinhaber in Dubais DMCC, sich die Augen zu reiben wenn es zur jährlichen Erneuerung der Lizenz kommt. Aus hei...
\r\n (Dubai & Berlin, 25.08.2014) Die "Europäisierung" zunehmend aller Lebensbereiche macht nun auch nicht mehr vor dem Erbrecht halt. Zumindest sobald ein sogenan...
\n (Dubai, 8.8.2014) MCI bietet aktuelle mehrere Firmenmäntel im Alter von 2 Jahren, 10 Monaten bis hin zu 6 Jahren, 1 Monat - per August 2014 - zum Verkauf an.\n\n\n\n \n \n \n ...
\r\n (Dubai, 01.08.2014) Kleine Einblicke ins Wesen und Unwesen von „Steueranwälten“ in Deutschland – deren Unwesen teilweise der fahrlässigen Tötung...
\r\n (Berlin, 16.07.2014) Können Sie sich noch an die "Gedankenexperimente" von IWF, EZB, Deutscher Bundesbank und Boston Consulting zur Einmalabgabe auf Bankguth...
\r\n (Dubai, 25/06/2014) Nachdenkliches zur Sommersonnenwende\r\n\r\n\r\n\r\n Niemand denkt über Wasser nach. Oder über Klopapier. Aber beides gehören zu den vielen, vielen G&...
\r\n (Dubai, 10.04.2014) Der Abschluß der Bauarbeiten in der sehr interessanten "Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi" - KIZAD - geht zuügig voran. \r\n\r\n\r\n\r\n Diese W...
\r\n Für die grenzüberschreitenden Geschäfts- und Leistungsbeziehungen in Deutschland steuerpflichtiger Unternehmen – Auslandszusammenhänge – hat die ...

Facebook

Schlagwörter