► Sie lesen gerade in News

Allgemein

Trend Capital AG: Vorstand Frank Simon in U-Haft

(Hitzacker, 23.10.2012) Nach zweijähriger Ermittlungsarbeit wegen des Verdachts auf Untreue und Betrug ließ die Schwerpunktstaatsanwaltschaft Koblenz vor wenigen Tagen den Initiator und Vorstand des Mainzer Emissionshauses Trend Capital AG, Frank Simon (40), in Mainz verhaften.

Simon war gerade unterwegs, um Bankgeschäfte zu erledigen und seinen Steuerberater aufzusuchen, als die Polizisten einen Haftbefehl vollstreckten. Es bestehe Flucht- oder Verdunkelungsgefahr. Bereits im November 2011 wurden die Geschäftsräume der Trend Capital und das Steuerberaterbüro in Mainz durchsucht. Simon steht im Verdacht, mit seinen beiden geschlossenen Dubai-Fonds Trend Capital GmbH & Co. Dubai Business Bay II und III KG sowie seinem Quatar-Fonds Trend Capital GmbH & Co. Quatar Pearl KG rund 2.900 Anleger um mehr als 50 Millionen Euro gebracht zu haben, indem er mit gefälschten Kontoauszügen sowie einem gefälschten Grundstückswertgutachten werthaltige Investitionen vorgetäuscht und das Geld zu eigenen Zwecken umgeleitet habe.  Keiner der Bauträger in Dubai, nicht einmal die Reseller (Zwischen- und Weiterverkäufer), hätten mit Frank Simon je verhandelt. Von Anfang an habe Simon gewusst, dass es gar keinen britischen Investor gebe, der den geplanten Silver Star Tower in Dubai kaufen würde. Simon habe den britischen Investor einfach erfunden.

Für all diese Anschuldigungen habe Anlegeranwalt Martin Buck in Dubai Beweise gesammelt.

 

"Ich war inzwischen vier Mal in Dubai und habe Fakten recherchiert, die Frank Simon bislang nicht widerlegen konnte", sagte der Hamburger Rechtsanwalt Martin Buck, Seniorpartner der Kanzlei esb Rechtsanwälte, heute am Telefon gegenüber dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net, da er schon wieder im Ausland unterwegs ist. Buck hat das Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Koblenz eingeleitet und bereits 50 Zivilklagen gegen Frank Simon und die Trend Capital AG eingereicht. "Zu einer Verurteilung ist es bislang in noch keinem einzigen Fall gekommen", erläutert Buck. "Das liegt daran, dass die Beweisaufnahmen noch nicht abgeschlossen sind. Frank Simon verfolgt eine ganz besondere Taktik gegenüber den Zivilrichtern. Er lässt seine Schriftsätze in Romanformat ausarbeiten und bringt die Verfahren damit praktisch zum Erliegen. Selbst, wenn wir nachweisen, dass Simon Unterlagen gefälscht hat, so besteht die Schwierigkeit bei Zivilprozessen im Gegensatz zu einem Strafprozess darin, ihm nachzuweisen, dass er zum Zeitpunkt des Beitritts den Anleger betrogen hat. Aber auch das ist uns inzwischen gelungen. Denn wir sprachen mit allen in Frage kommenden Bauträgern und Resellern. Keiner hat je mit Frank Simon verhandelt oder Geschäfte gemacht. Weder hatte Simon Anstalten gemacht, den Turm zu bauen, noch gab es einen britischen Investor, der den Turm hätte kaufen können. Simon hat haarsträubende Dinge getan, um seine Absichten zu verdunkeln. Möglicherweise wurde er deshalb jetzt in Untersuchungshaft genommen."

Beweis Nummer 1: Simon habe Kontoauszüge gefälscht

In einem laufenden Zivilprozess im Mai 2012 "hat Frank Simon mit gefälschten Kontoauszügen der Dubaier Mashreq Bank versucht", so Rechtsanwalt Buck, "Investitionen der Trend Capital GmbH & Co. Dubai Business Bay II KG in Dubai zu belegen, die er tatsächlich gar nicht vorgenommen hat. Uns liegen die ungefälschten Versionen der Kontoauszüge vor, aus denen hervorgeht, dass die Gelder auf andere Konten abgezweigt wurden. Die von ihm angekündigten Zinszahlungen der Trend Capital GmbH & Co. Dubai Business Bay III KG im Monat März 2012 erfolgten auch nicht. Es überrascht uns daher nicht, dass die angekündigten Einladungen zur Gesellschafterversammlung und die angekündigten Rundschreiben nicht versandt worden sind. Die letzten Gesellschafterversammlungen der Dubai Fonds fanden im Jahre 2009 statt."

Beweis Nummer 2: Simon habe Gutachten gefälscht

In einem Zivilprozess gegen die Trend Capital AG im Januar 2012 geschah folgendes, wie Rechtsanwalt Buck berichtet:

Zum Beleg der Werthaltigkeit des unbebauten Grundstücks 281 in Dubai - wo eigentlich längst der Silver Star Tower des ersten Dubai Fonds stehen müsste - wurde der Wert im amtlichen Wertgutachten um zirka 20 Millionen Euro angehoben. Bei der Fälschung wurde aber vergessen, den auch in arabischen Worten angegebenen Wert, entsprechend zu ändern. Frank Simon stellt sich dumm und teilt im Originalton der Anwälte mit: "Der Beklagte (Frank Simon) und auch die sonstigen Mitarbeiter ... sind der Schrift des Arabischen nicht kundig, so dass ihnen ein diesbezüglicher Fehler, so er denn überhaupt vorliegt, nicht aufgefallen ist." Trotz der Offenbarung als Fälschung, hielt er es bisher nicht für nötig, den Urkundenbeweis zurückzuziehen.

Im Juni 2011 machte Simon den Anlegern das Angebot, sich ein Drittel des ursprünglichen Wertes in bar auszahlen zu lassen oder die Hälfte des Wertes auf eine angeblich von der Trend Capital AG unabhängige Immobilienportfolio-Firma GW Grund & Wert Service GmbH in Mainz umzuschreiben, deren Geschäftsführer er seit dem 7. Mai 2010 ist und die eine Bestandsrendite von mindestens 8 Prozent im Jahr verspreche, oder die volle Beteiligungssumme für mindestens drei Jahre an einem im April 2011 abgeschlossenen Joint Venture-Projekt zu beteiligen. Die Trend Capital-Gruppe hat nach ihren eigenen Angaben am 28. April 2011 mit einer Abdulsalam Al Rafi Group die Bebauung eines "im Ergebnis aus der Konsolidierung resultierenden Grundstücks" vereinbart, das die Fondsgesellschaften in das Joint Venture einbringen.

Rechtsanwalt Buck kommentiert das gegenüber GoMoPa.net: "Wir sprechen hier von einem Mann, der behauptet, er sei ein Geschäftsmann mit langjährigen Erfahrungen. In Wirklichkeit hat er sein BWL-Studium abgebrochen und war Musiker. Das einzige, was er kann, und dafür verdient er Bewunderung, ihm gelingt es, die Leute zu hypnotisieren und an sich zu binden wie kein Zweiter. Seine Masche ist das Wurstprinzip. Wie einem Hund die Wurst hält Simon den Anlegern immer ein neues Versprechen vor die Nase. Die Menschen klammen sich an Hoffnungshäppchen, obwohl Simon den Laden eigentlich seit 4 Jahren immer wieder an die Wand fährt. Bei manchen seiner Fonds gibt es schon seit vier oder fünf Jahren keine Versammlung mehr und keine Jahresabschlüsse. Der eigentliche Skandal ist nicht, dass Simon verhaftet wurde, sondern dass er erst jetzt verhaftet wurde."

Nun denn . . .

Quelle: GoMoPa-Pressemitteilung

Discussion

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] 2012 – die Geschäfte des Initiators Trendcapital beschäftigten die Staatsanwalt Koblenz, die im Oktober den Vorstand des Emissionshauses in U-Haft nehmen […]

Post a comment

 

HOLDINGS | GRÜNDUNG | RECHT | STEUERN | TREUHAND

Alles, was legal ist, ist auch legitim!

Sprache

Neue Artikel

\r\n (Hong Kong, 2015-03-03) Wir suchen für eines unserer Gruppenunternehmen dringend und kurzfristig einen General Manager / Direktor!\r\n\r\n\r\n\r\n Unsere Tochtergesellschaft ist al...
\r\n (Dubai, 04.09.2014) Diese Woche veröffentlichte das World Economic Forum (WEF – Weltwirtschafts-Forum) die Ergebnisse ihres jährlichen Global Competitiveness Rep...
\r\n (Dubai, 30.08.2014) Seit Juni/Juli diesen Jahres beginnen Lizenzinhaber in Dubais DMCC, sich die Augen zu reiben wenn es zur jährlichen Erneuerung der Lizenz kommt. Aus hei...
\r\n (Dubai & Berlin, 25.08.2014) Die "Europäisierung" zunehmend aller Lebensbereiche macht nun auch nicht mehr vor dem Erbrecht halt. Zumindest sobald ein sogenan...
\n (Dubai, 8.8.2014) MCI bietet aktuelle mehrere Firmenmäntel im Alter von 2 Jahren, 10 Monaten bis hin zu 6 Jahren, 1 Monat - per August 2014 - zum Verkauf an.\n\n\n\n \n \n \n ...
\r\n (Dubai, 01.08.2014) Kleine Einblicke ins Wesen und Unwesen von „Steueranwälten“ in Deutschland – deren Unwesen teilweise der fahrlässigen Tötung...
\r\n (Berlin, 16.07.2014) Können Sie sich noch an die "Gedankenexperimente" von IWF, EZB, Deutscher Bundesbank und Boston Consulting zur Einmalabgabe auf Bankguth...
\r\n (Dubai, 25/06/2014) Nachdenkliches zur Sommersonnenwende\r\n\r\n\r\n\r\n Niemand denkt über Wasser nach. Oder über Klopapier. Aber beides gehören zu den vielen, vielen G&...
\r\n (Dubai, 10.04.2014) Der Abschluß der Bauarbeiten in der sehr interessanten "Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi" - KIZAD - geht zuügig voran. \r\n\r\n\r\n\r\n Diese W...
\r\n Für die grenzüberschreitenden Geschäfts- und Leistungsbeziehungen in Deutschland steuerpflichtiger Unternehmen – Auslandszusammenhänge – hat die ...

Facebook

Schlagwörter